AGB

AGB Kraunus Consulting

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für alle Veranstaltungen, Trainings, Workshops und Coachings von Kraunus Consulting betrieben von Ninette Kraunus, Wincklerstraße 11, 20459 Hamburg.

 

1. Geltungsbereich

Nachstehende Bedingungen gelten für alle Veranstaltungen, Trainings, Workshops, Coachings, Darstellungen und Buchungen von Kraunus Consulting soweit nicht schriftlich etwas Abweichendes vereinbart wurde. Durch die Anmeldung zu einer Veranstaltung bzw. durch die Beauftragung einer Leistung erkennt der Teilnehmer / Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als verbindlich an und erklärt zugleich, dass diese Vertragsbestandteil sind. Eine Änderung der AGBs behält sich Kraunus Consulting vor. Es gelten die jeweils auf der Website veröffentlichten AGBs.

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Kunden von Kraunus Consulting gelten nicht für die zwischen Kunden und Kraunus Consulting zustande gekommenen Verträge über die Leistung von Kraunus Consulting.

 

2. Anmeldung

Die Anmeldung zur Teilnahme an den Veranstaltungen, Trainings, Workshops und Coachings von Kraunus Consulting erfolgt entweder per E-Mail oder über das Online-Buchungssystem unter https://kraunus-consulting.de.

Die Anmeldebestätigung wird per Email versandt. Damit ist Ihr Teilnahmeplatz fest reserviert. Die Anmeldebestätigung gilt als Auftragsbestätigung, Anmeldebescheinigung und verbindlicher Vertrag.


3. Leistungen

Die Leistungen beziehen sich ausschließlich auf die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Trainings, Workshops und Coachings. Die Teilnahmegebühren beziehen sich ausschließlich auf die Veranstaltung. Übernachtungs- und Reisekosten sind nicht im Veranstaltungsentgelt enthalten. Die Verpflegung der Teilnehmer während der Seminardauer übernimmt Kraunus Consulting nur, wenn dies in der Ausschreibung ausdrücklich geregelt oder im Vertrag ausdrücklich vereinbart ist.

Für die Unterkunft während einer Veranstaltung hat der Teilnehmer Sorge zu tragen.

 

4. Zahlungsbedingungen

Die Rechnung wird in der Regel vor Veranstaltungsbeginn gestellt. Die Teilnahmegebühr ist nach Erhalt der Rechnung sofort und ohne Abzug fällig. Die Teilnahmegebühren sind auch bei kurzfristiger Anmeldung vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten. Bei verspäteter Zahlung kann die vom Teilnehmer reservierte Veranstaltungsteilnahme anderweitig vergeben werden.

Die Preise der Veranstaltungen, Trainings, Workshops und Coachings sind Netto-Preise zuzüglich etwaiger gesetzlicher Umsatzsteuer. Kraunus Consulting ist berechtigt, dem Teilnehmer/ Kunden Rechnungen auch in elektronischer Form zu übermitteln. Der Teilnehmer/ Kunde erklärt sich mit der Zusendung von Rechnungen in elektronischer Form durch Kraunus Consulting ausdrücklich einverstanden.

Bei nicht fristgerechter Zahlung behält sich Kraunus Consulting vor, eine Mahngebühr von 50,00 € zu erheben.

 

5. Stornierung durch den Teilnehmer/ Kunden

Stornierungen haben stets schriftlich und in Textform zu erfolgen.

Bei einer Stornierung bis zu 45 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird der Gesamtbetrag außer einer Bearbeitungsgebühr von 50,- € inkl. MwSt. erstattet. Bei Stornierung bis 14 Tage vor dem Veranstaltungsbeginn erstattet Kraunus Consulting 50% des Honorars, bei späterer Abmeldung oder Nichtteilnahme erfolgt keine Erstattung.

Ein Ersatzteilnehmer kann gemeldet werden. Die Anmeldung einer Vertretung kann nur schriftlich und in Textform erfolgen und ist nur nach schriftlicher Bestätigung durch Kraunus Consulting möglich.

Nimmt ein Teilnehmer/ Kunde Teilleistungen nicht in Anspruch, so besteht für den nicht genutzten Teil kein Anspruch auf Rückvergütung.

 

6. Rücktritt/ Kündigung durch Kraunus Consulting

Ist die ordentliche Durchführung der Veranstaltung auf Grund höherer Gewalt, Erkrankung eines Trainers oder eines oder mehrerer Pferde durch Kraunus Consulting nicht möglich, ist Kraunus Consulting berechtigt, ohne weiteres vom Vertrag zurückzutreten. Gleiches gilt bei Nichtzustandekommen der Mindestteilnehmerzahl. Die Mindestteilnehmerzahl ergibt sich aus der Hälfte der in der Veranstaltungsbeschreibung genannten maximalen Teilnehmerzahl.

Muss eine Veranstaltung von Kraunus Consulting abgesagt werden, erstattet Kraunus Consulting die bereits gezahlte Teilnahmegebühr in vollem Umfang an den Teilnehmer/ Kunden zurück. Alternativ erhält der Teilnehmer/ Kunde mehrere Ersatztermine zur Auswahl. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Bei einem Verstoß gegen diese AGBs oder dem begründeten Verdacht, dass ein Verstoß vorliegt, ist Kraunus Consulting ebenfalls jederzeit berechtigt, den Vertag zu kündigen.

 

7. Änderungsvorbehalte

Kraunus Consulting behält sich vor, erforderliche inhaltliche und organisatorische Änderungen und Abweichungen vor oder während der Veranstaltung durchzuführen, soweit diese den Gesamtcharakter der angekündigten Veranstaltung nicht wesentlich ändern.

 

8. Sicherheitshinweise/ Verantwortung des Teilnehmers

Der Teilnehmer versichert, dass er während des Seminares in vollem Umfang selbst verantwortlich für seine körperliche und geistige Gesundheit ist.

Die Pferde, mit denen Kraunus Consulting arbeitet, sind den Umgang mit Menschen gewohnt und psychisch stabil. Pferde sind Fluchttiere: Ein Pferd, das erschrickt kann heftig reagieren. Vor jeder Veranstaltung bekommen die Teilnehmer eine Sicherheitseinweisung. Dieser ist unbedingt Folge zu leisten.

Bei allen Interaktionen mit dem Pferd ist ein Trainer anwesend. Der Trainer hat das Recht, eine Übung mit dem Pferd jederzeit abzubrechen. Dies dient zum Schutz und soll Gefahren vorbeugen. Den Anweisungen des Trainers ist immer zu folgen. Bei Nichtbefolgung der Weisungen oder Verstößen gegen Sicherheitsbestimmungen können Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Es werden dann keine Teilnahmegebühren erstattet.

In den Trainings, Workshops und Coachings wird NICHT geritten. Eine, dem Wetter entsprechende und geeignete Freizeit-Kleidung und festes, geschlossenes Schuhwerk werden empfohlen. Offene Schuhe wie Sandalen und Flip Flops sind untersagt.

Die Teilnehmer versichern, dass sie selbst physisch und psychisch gesund sind und keine besonderen Einschränkungen oder Besonderheiten haben. Persönlichkeitsentwicklung ist ein Prozess, der von der Mitarbeit und dem Reflexionswillen des Teilnehmers abhängt. Die Teilnehmer erkennen an, dass sie maßgeblich an ihrem Entwicklungsprozess beteiligt sind.

 

9. Haftungsausschluss

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Es wird darauf hingewiesen, dass der Umgang mit Pferden ein erhöhtes Risiko zur Folge hat, das bei der Teilnahme am Pferdecoaching in Kauf genommen werden muss. Die Haftung des Veranstalters, seiner Hilfspersonen, der Trainer und der Pferdehalter für Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schadensersatzansprüche aus Verschuldens- und Gefährdungshaftung. Soweit der Haftungstatbestand ein Verschulden erfordert, bleibt die Haftung wegen grober Fahrlässigkeit und Vorsatz unberührt, die Haftung für leichte und leichteste Fahrlässigkeit sowie für alle anderen Schäden ist ausgeschlossen.

Die Haftung für höhere Gewalt sowie die Inanspruchnahme für etwaige Drittschäden ist ausgeschlossen.

 

10. Datenschutz

Die im Rahmen der Abwicklung von Verträgen erhobenen Daten der Teilnehmer unterliegen den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und Teledienstdatenschutzgesetzes sowie der Datenschutzgrundverordnung. Die personenbezogenen Daten des Teilnehmers werden gespeichert, soweit es zur Rechnungsstellung und zur Buchführung erforderlich ist. Eine weiter gehende Speicherung personenbezogener Daten findet nicht statt, auch nicht in anonymisierter Form. Für sämtliche Informationen im Zusammenhang mit dem Umgang mit den Daten der Nutzer verweist Kraunus Consulting auf die gesonderte Datenschutzerklärung (https://kraunus-consulting.de/sample-page/kontakt/datenschutz).

Alle an den Veranstaltungen beteiligten Personen sind verpflichtet, vertrauliche Informationen nicht an außenstehende Dritte weiterzugeben.

 

11. Urheberrechte

Die Seminarunterlagen sind ausschließlich zum persönlichen Gebrauch des Teilnehmers bestimmt. Sämtliche Veröffentlichungen wie z.B. Handouts, Grafiken, Videos, Fotos, Texte, Logo und sonstige Bilder sind geistiges Eigentum von Kraunus Consulting. Sämtliche Rechte bleiben bei Kraunus Consulting. Eine weitere Nutzung jedweder Art, insbesondere Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte bedarf der schriftlichen Genehmigung durch Kraunus Consulting. Zuwiderhandlungen werden im Einzelfall mit einer Konventionalstrafe geahndet.

Während der Veranstaltungen ist das Fotografieren durch Teilnehmer nur nach ausdrücklicher Erlaubnis des Trainers gestattet. Ton- oder Videoaufzeichnung (z.B. durch Mobiltelefone oder Videokameras) der Veranstaltung oder auch nur Teilen davon, ist den Teilnehmern untersagt und kann zum sofortigen Ausschluss von der Veranstaltung und zu Schadenersatzforderungen führen.

 

12. Schlussbestimmungen

Alle vertraglichen Änderungen, Ergänzungen und Aufhebungen sowie sonstige Nebenabsprachen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und der Bestätigung durch Kraunus Consulting. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

Sollte eine der Unterpunkte der AGBs nicht wirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen AGBs nicht berührt. Auf diese AGBs findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Gerichtsstand ist Hamburg.

 

Betreiberinformation:

 

Kraunus Consulting
Ninette Kraunus
Wincklerstrasse 11
20459 Hamburg

www.kraunus-consulting.de

Stand: Juli 2020